Testberichte und Wissensartikel zur Kompostierung

Komposter Bauanleitung

Komposter bauenEinen Komposter selber zu bauen ist keine Kunst, doch mit einer Anleitung geht es noch leichter. Auch wenn es im Baumarkt günstige Lattenkomposter zu kaufen gibt, ist ein selbstgebauter Kompost doch etwas anderes. Er trägt den Schweiss selbstgetaner Arbeit in sich und läßt sich darüber hinaus auf die ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen. Trommelkomposter sind recht teuer im Einkauf jedoch einfach selbst herzustellen.

Im Internet kursieren verschiedene Bauanleitungen für Komposter. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Anleitungen für Komposter.

Was man für einen erfolgreichen Komposterbau wissen sollte

Rufen wir uns zunächst in Erinnerung, welche Voraussetzung ein Komposter zu erfüllen hat:

Zunächst erfüllt ein Komposter ganz einfach den Zweck eines Behältnisses. Er dient als Sammelstelle für das angefallene Material, und sorgt dafür, dass sich dieses nicht über den ganzen Garten verstreut und von Tieren in alle Richtungen zerrissen wird.

Für den Kompostierprozess ist darüber hinaus genügend Sauerstoffzufuhr und eine angemessene Feuchtigkeit notwendig. Ein Komposter sollte also so gebaut sein, dass genug Sauerstoff das Kompostmaterial erreicht und der Kompost bei Bedarf zur Belüftung umgewendet werden kann. Ausserdem sollte es möglich sein, bei Bedarf Feuchtigkeit hinzuzufügen. Je nach Komposter-Typ ist es zudem notwendig, den Kompost ab und an umzusetzen. Daher sollte er gut erreichbar sein.

Lattenkomposter selber bauen

Eine der einfachsten Komposter-Typen ist der Lattenkomposter. Bei Lattenkompostern sollte man darauf achten, dass mindestens ein Seitenteil einfach herauszunehmen ist, damit das Umsetzen leicht vonstatten gehen kann.

Folgende Anleitungen sind im Internet zu finden:

  • Ein Lübecker Kleingärtnerverein bietet eine simple Anleitung für einen Lattenkomposter. Damit läßt sich im Handumdrehen ein Komposter von 1 Kubikmeter Größe anfertigen (1m² Grundfläche und 1 Meter hoch).
  • Bei einer weiteren Anleitung sind die Querlatten schräg eingebaut, so dass kein Material herausfallen kann.
  • Eine der simpelsten Bauanleitungen verwendet Europaletten als Seitenwände des Komposters.
  • Eine Anleitung für einen supersimplen Komposter aus Hasendraht findet sich hier:

Trommmelkomposter selber bauen

Trommelkomposter

Bild: jdlink. Lizenz: cc-by-nc-sa

Komposttrommeln sind in Deutschland nicht sehr verbreitet. Sie finden vorwiegend in den USA Anwendung. Ihr Funktionsprinzip ist jedoch durchaus praktisch: Durch regelmäßiges Rollen wird der Inhalt vermischt und die Luftzufuhr sichergestellt. Dadurch wird der Rottevorgang beschleunigt. Trommelkomposter sind jedoch äußerst teuer. Mit vertretbarem Aufwand lassen Sie sich jedoch selber bauen.

Die einfachste Art einen Trommelkomposter zu bauen ist die Verwendung einer Plastiktonne oder eines Metallfasses, die mit organischen Abfällen bestückt wird. Ab und an rollt man dieses nun etwas hin und her.

Bild: iPodGuy Lizenz: cc-by-nc-sa

Bild: iPodGuy Lizenz: cc-by-nc-sa

In englischer Sprache finden sich auf instructables.com zahlreiche Anleitungen für hängende Trommelkomposter.

Viel Spaß beim Heimwerken!


Komposter Bauanleitung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,77 von 5 Punkten, basierend auf 124 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentare sind geschlossen.

-->